KATHOLISCHE THEOLOGIE
IM KREUZFEUER DER INTERESSEN

VON STUDENT_INNEN, ARBEITGEBER_INNEN,
WISSENSCHAFT UND GESELLSCHAFT

mfg_kreis

HERZLICH WILLKOMMEN!

Die Münsteraner Fachgespräche zur Zukunft des Theologiestudiums wollen die Relevanz des Studienfaches Katholische Theologie / Religionslehre für unterschiedliche Bereiche gesellschaftlichen Zusammenlebens unter Berücksichtigung sich verändernder Wahrnehmungsmuster von Theologie und Kirche besprechen und den Austausch über mögliche Gestalten theologischer Curricula initiieren. Wir laden Sie als Student_in, Arbeitgeber_in, Vertreter_in einer arbeitgebenden Institution, Ausbilder_in, Akteur_in der Curriculumsentwicklung, theologiedidaktische_n Professional oder / und Interessierte_r herzlich ein, an den Münsteraner Fachgesprächen zur Zukunft des Theologiestudiums teilzunehmen!

Münsteraner Fachgespräche 2019: Theologiestudium im digitalen Zeitalter

Manchmal erzählen Studierende älterer Semester mit leuchtenden Augen, in der Bibliothek ihrer Alma Mater Zettelkataloge gewälzt zu haben. Jetzt weiß niemand mehr, wozu diese staubigen Kästen am Bibliothekseingang da sind. Bücher werden online gesucht, per Fernleihe aus ganz Deutschland im Handumdrehen bestellt oder direkt digital eingesehen, Instant- und flatrate-Kommunikation – Kommunikation sofort und umsonst – beeinflussen theologisches Denken und Arbeiten, digitale Techniken ermöglichen Erkenntnisfortschritte, die zuvor nicht leistbar waren: Das digitale Zeitalter hat die theologischen Fakultäten und Institute erreicht.

Damit verbinden sich aber auch Herausforderungen: Wie reagieren wir auf die Generation „Smartphone“? Inwiefern müssen Lehr- und Lernformen digitaler werden? Welche digitalen Skills brauchen Theologinnen und Theologen von morgen?

Mit der Fortsetzung der Münsteraner Fachgespräche zur Zukunft des Theologiestudiums möchten wir Sie einladen, über diese Fragen ins Gespräch zu kommen. Wir möchten in Münster, an der größten Katholisch-Theologischen Fakultät im deutschsprachigen Raum, die Interessen von Studierenden, Arbeitgebern, Wissenschaft und Gesellschaft erheben, Expertise zusammenführen, um konkrete Handlungsoptionen für die Profilbildung an Kath.-Theol. Fakultäten und Instituten zu entwerfen.

In vier thematischen Einheiten möchten wir das Theologiestudium im digitalen Zeitalter in den Blick nehmen: Die Tagung eröffnet dazu zunächst Raum, einmal in digitale Lebenswelten einzutauchen. Danach gilt es, aus Sicht der verschiedenen Berufsfelder Reformbedarf zu sichten sowie aus theologischer Perspektive Relevanz und Bedarf theologischen Denkens und Forschens im digitalen Zeitalter zu klären. In einem dritten Schritt wird das Augenmerk auf Lehren und Lernen im digitalen Zeitalter gelegt, um schließlich erste Konsequenzen mit Blick auf die Zukunft theologischer Studiengänge im digitalen Zeitalter benennen zu können.

Unser Ziel ist es, Akteure und Entscheidungsträger an theologischen Fakultäten und Instituten zu vernetzen, das Gespräch mit Vertretern theologischer Berufsfelder sowie der Studierenden einzubinden und darüber hinaus Optionen für curriculare Akzentuierungen in Fakultäten und Instituten aufzuzeigen. Wir laden Sie zu einer dialogisch strukturierten Veranstaltung ein, die einen Schritt auf dem Weg zum Profil des Theologiestudiums im 21. Jahrhundert wagen will.

Die nächsten Münsteraner Fachgespräche werden am 8. und 9. März 2019 stattfinden. Notieren Sie sich den Termin gerne. Erste Informationen zum Programm finden Sie bereits jetzt unter dem entsprechenden Menüpunkt. Wenn Sie informiert werden möchten, sobald die Anmeldung geöffnet wird, schreiben Sie gerne eine Mail mit dem Betreff Mailverteiler an kontakt@muensteraner-fachgespraeche.de!

Nachlese Münsteraner Fachgespräche 2017

Wollen Sie noch einmal nachlesen, welche Visionen, die Optionen sind die rund 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Rahmen der Münsteraner Fachgesprächen 2017 formuliert haben? Klicken Sie hier!

Einen Nachbericht der Katholisch-Theologischen Fakultät in Münster zu den Münsteraner Fachgesprächen 2017 können Sie hier abrufen.

Beachten Sie auch die externe Berichterstattung:

  • In der Bistumszeitung “Kirche+Leben” wurden ein Vorbericht und ein Nachbericht veröffentlicht.
  • Im Newsletter der Katholisch-Theologischen Fakultät in Erfurt erschien ein Erlebnisbericht eines studentischen Teilnehmers.
  • Pressemeldung der WWU Münster

 

 

Impressum

Inhaltlich verantwortlich:

Dr. Barbara Zimmermann | Andree Burke

Katholisch-Theologische Fakultät
Hüfferstraße 27
48149 Münster

Tel: 0251 / 83 - 29234